Sprung zur Führungskraft

„Ich will Führungskraft werden, weil ich mit Menschen gut kann.“
„Sie müssen mich nehmen, ich bin fachlich gut.“
„Wäre ich eine gute Führungskraft?“
„Durchsetzungsvermögen, das reicht zur Führungskraft.“
 

Beschäftigt Dich gerade eine dieser Aussagen? Weißt Du, was es bedeutet Führungskraft zu sein? Oder zweifelst Du an Dir und Deinen Fähigkeiten? Du willst keine Fehler machen?

Im Fall, dass Du zukünftig Führungskraft sein willst, hast Du eine große Verantwortung und spätestens beim Vorstellungsgespräch werden dir folgende Fragen gestellt:

    • Was bedeutet Führung?
    • Welcher Führungsstil wird genutzt?
    • Was wird bei den Mitarbeitern wichtig sein?
    • Welche Werte sind wichtig und wie werden diese vermittelt?
    • Vorgesetzter aus den eigenen Reihen: Welche Herausforderungen müssen gemeistert werden?
    • und es geht darüber hinaus noch detaillierter…

WANN BIST DU BEI MIR GENAU RICHTIG?

    • Wenn Du Dich mit dem Thema Führung beschäftigst, jedoch keine Führungskraft bist
    • Sobald Du darüber nachdenkst: Wäre ich eine gute Führungskraft?
    • Du stehst kurzum vor einem Vorstellungsgespräch und brauchst Hilfestellung?

Wer Führungskraft werden möchte, sollte sich unbedingt im Vorfeld Gedanken machen. Der erste Tag kommt und Du stehst vor den ersten Stolpersteinen. Den ersten Eindruck zu ändern, wird sehr schwer:

    • Stell Dir vor: Du bist Führungskraft und keiner nimmt es wahr.
    • Wie musst Du Dich von Anfang positionieren? Ohne gleich als Machtbock abgestempelt zu werden?
    • Kennst Du Dein Ziel? Kannst Du Dein Ziel in Worte fassen?
    • Vom Mitarbeiter zur Führungskraft – entscheidest Du Dich bewusst für den Kumpeltyp oder für die Position Führungskraft?

Mach Dir im Vorfeld Gedanken! Und wenn Du willst, dann greife auf meine Erfahrungen und persönlichen Situationen zurück.

Ich begleite viele Vorstellungsgespräche und habe oft Kontakt zu Personalabteilungen aus verschiedensten Bereichen. Hierbei stelle ich immer wieder erstaunt fest, dass sich Führungskraft-Anwärter im Vorfeld keine bzw. wenig Gedanken zu dem Thema Führung und dessen Auswirkungen machen.

Zudem habe ich einige Situationen mehrfach selbst erlebt, insofern profitierst Du von mir.

 

Sei dabei und gehe vorbereitet in das Vorstellungsgespräch und in Deine neue Position!